Immobilien Verwaltung Claus Kretzschmar

Sommerzeit - Wohlfühlzeit

Endlich wieder Sonne, Badespaß und Grillsaison.

Der Sommer hat uns fest im Griff und die trockenen, heißen Tag lassen uns nach einer erfrischenden Abkühlung suchen. Wir appellieren an Sie: Gehen Sie verantwortungsbewusst mit den wertvollen Ressourcen der Natur um. Verschwenden Sie nicht unnötig Wasser. Die aktuelle Volatilität auf dem Energiemarkt, die ambitionierten Ziele der Bundesregierung in Verbindung mit Informationsdefiziten zu deren Umsetzung, lassen viele Menschen mit Sorge in die Zukunft blicken. Alle sind aufgefordert, sparsam mit Energie jedweder Art umzugehen und für mögliche Nachzahlungen Rücklagen zu bilden. Ziel sollten eine vernünftige Raumtemperatur und ein ökonomischer Warmwasserverbrauch sein. Beachten Sie bitte die Hinweise zum Heizen und Lüften!

2024

Die Nachfrage nach Wohnungen ist ungebrochen. Die Umzugswilligkeit aus Berlin ins Umland nimmt zu. Flüchtlinge, u. a. aus der Ukraine, suchen Wohnraum. Der Markt verfügbarer Wohnungen schrumpft. Das Interesse an "bezahlbaren" Mietwohnungen und Kaufimmobilien ist groß. Die Zinsen sind im Steigen begriffen. sodass die Preise der Immobilien wieder fallen. Die Immobilienblase ist wohl geplatzt. Unsicherheiten und Sorgen aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Lage bestehen. Die Mietpreise, auch im ferneren Metropolenraum, steigen zudem aufgrund immer weniger zur Verfügung stehender Wohnungen und der hohen Mieten in den Städten.

Informationen und Tipps zur Kosteneinsparung

Als Verwalter wende ich mich ergänzend zu den Maßnahmenpaketen der Bundesregierung an Sie, mit welchen die Verbraucher und Unternehmen vor steigenden Energiepreisen geschützt werden sollen. Kriegseinwirkungen, Kälte-Winter, Totalausfälle der Stromversorgung und deren Folgeauswirkungen haben viele Menschen noch nicht erlebt. Das will keiner.

Hat Ihre Wohnung eine moderne Gas-Etagenheizung? Sie haben einen Vertrag mit einem Gas-Anbieter geschlossen und wurden vom Versorger über die Preise informiert.

Wohnen Sie in einem Haus mit Zentralheizung, werden Sie gern von der Verwaltung zu den aktuellen Kosten informiert.

Die aktuellen Kosten sind erheblich mehr, als Sie in den "Vorkriegsjahren" für die Heizung gezahlt haben. Schlecht sind meistens die ´dran, die neue Verträge abschließen mussten. Ab 1.4.2024 steigt die Umsatzsteuer auf Brennstoffe wieder von 7% auf 19%. Aktuell können neue Verträge sinnvoll sein. Informieren Sie sich bitte.

Aus dem Grund hatte ich mich schon in der Vergangenheit an Sie gewandt, und Sie gebeten, die Vorauszahlungen für Heizung mindestens zu verdoppeln, um hohen Nachzahlungen zu vermeiden.

Sie haben es in der Hand, zur Verbrauchs- und Kostenminimierung, als gesamtgesellschaftliche Problem, beinzutragen. Ein einfaches "weiter so" wird nicht reichen. Jeder muss seinen Beitrag leisten. Ich unterstelle Ihnen, dass Sie ebenso denken. Ich gehe auch davon aus, dass Sie viele von meinen Vorschlägen schon umgesetzt haben.

Um es realistisch zu nennen: Eine tiefgreifende energetische Sanierung, wie die Umstellung der Heizung auf erneuerbare Energien , technische Umbauten an der Substanz, Dämmungen, Austausch von Fenstern und Türen bedarf sehr großer Mittel (die dann z.T. über die Mieter refinanziert werden) und langer Zeiträume. Darum müssen wir mit dem leben, was da ist.

Was lässt sich kurzfristig zur Kostenersparnis machen lässt , finden Sie hier.? (ck)

Hausverwaltung und Immobilienmakler

Wir bieten Ihnen im Raum Bad Freienwalde, Wriezen, Strausberg und Umgebung Häuser, Wohnungen, Grundstücke und Gewerbeimmobilien zur Miete, zur Pacht und zum Kauf an. Im Rahmen der Verwaltung Ihre Immobilie (Mietverwaltung, WEG-Verwaltung), erstellen wir für Sie Betriebskosten- bzw. Hausgeld-Abrechnungen, vermieten, betreuen Ihr Objekt und führen das Mietinkasso durch. Die Buchhaltung ist EDV-gestützt. Wir verfügen über einen eigenen Hausmeisterservice. Kommunizieren Sie bitte mit uns...

Freier Sachverständiger für Immobilienbewertung

Seit 2010 firmiert der Geschäftsinhaber als Gutachter für die Bewertung von Standardimmobilien. Als Service für Eigentümer, Erben , Käufer wird die Wertermittlung von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten angeboten.

Neue Telefonnummern:

Die Telefonanlage wurde neu strukturiert und für Sie optimiert:
Vermietung/ Verkauf
Telefon: 03344 1508 386
Mieter Telefon: 03344 33 47 11
Eigentümer Telefon: 03344 33 47 33
Kommerzielles Telefon: 03344 33 47 10
Havarie Telefon: 03344 33 47 09
Bitte gemäß Ihrem Anliegen die Nummern benutzen, die Kommunikation wird dadurch erleichtert.

Verkauf

Mietshaus mit der Möglichkeit zur Selbstnutzung: Grundstücksfläche: ca. 830 m²; Bodenrichtwert 60 €/m²; Wohnfläche: 386 m²; Kalt-Miete: 1.750 € monatlich per 1.9.24; Energieausweis (Bedarf),Baujahr 1875, Hauptenergieträger: Gas, Kennwert: 243,95 kWh/(m²*a), Effizienzklasse: G, Ausweis gültig bis: 13.4.2025, Kaufpreis: 385.000 €, Provision: 2,5% vom Kaufpreis zzgl. Umsatzsteuer = 11.453,75 €, IMMOWELT Online-ID: 2ebya5u [mehr...]

Wriezen, interessant geschnittene 3-Raum-Wohnung im Dachgeschoss; Daten Grundmiete: 460,00 €, Wohnfläche (ca.): 75,00 m², Betriebskostenvorauszahlung: 90,00 €, Heizkostenvorauszahlung: 150,00 €, Gesamtmiete: 700,00 €, Kaution: 1.380,00 €; Energieausweis: Energiebedarf: 148,1 kWh/m² und Jahr, Primär-Energieträger: Gas, Baujahr: 1910, Baujahr Heizung: 1996, Energieeffizienzklasse: E, gültig bis 13.6.2034; IMMOWELT Online-ID: 2e7hn5u [mehr...]

Wriezen, 3-Raum-Wohnung in der Fußgängerzone: Erdgeschoss: Grundmiete: 412,50 €; Wohnfläche: 75 m², Betriebskostenvorauszahlung: 90,00 €, Heizkosten: in Obliegenheit des Mieters, Gesamtmiete: 502,50 €, Kaution: 1.237,50 € (3 Netto-Kaltmieten); Energieausweis: Art des Energieausweises: Bedarfsausweis, gültig bis: 08.08.2024, Energiebedarf: ca. 220,8 kWh/m² und Jahr, Primär-Energieträger: Gas, Baujahr: ca. 1950, Energieeffizienzklasse: G, bezugsfrei ab: sofort [mehr...]